Paroxetin

wird jetzt erstmal mein ständiger Begleiter sein. Lange musste ich auf diesen Termin warten. Das zeigt nur wie viele Menschen betroffen sein müssen. Ich setze alle Hoffnung in dieses Zeug. In 3 Wochen muss ich eine Präsentation halten. Hoffentlich tritt bis dahin die Wirkung ein. Ich fühle mich gerade sehr erleichtert, wenn auch ein wenig müde. Das Gespräch über diese kranke Störung hat mir einiges abverlangt. Aber die Ärztin war nett und zeigte Verständnis. Sie kannte die Problematik, machte aber keinen Hehl daraus, dass ihr persönlich scheinbar die ganze Welt den Buckel runterrutschen könne. Sie hat mich ziemlich beeindruckt. Ich wäre gerne so wie sie.

4.5.12 11:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen